Schulelternrat

Die Aufgaben des Schulelternrats (SER) sind vielfältig und spannend. Im Team macht es Spaß, Aktionen zu organisieren oder Pläne zu schmieden und sie gemeinsam mit Schulleitung und Lehrerkollegium umzusetzen. Wir sind das Bindeglied zwischen Schule und Eltern. Gibt es etwas zu meckern oder zu loben, möchte jemand einen tollen Vorschlag machen oder hat ein Problem entdeckt, dann sind wir Ansprechpartner.

Wir stellen uns vor

Alle Elternvertreter der einzelnen Klassen sind Mitglieder des Schulelternrats. Aus diesem Personenkreis wird der Vorstand gewählt. Zweimal im Jahr tritt der Schulelternrat zusammen und der Vorstand berichtet über aktuelle Themen der Schule. Die Elternvertreter haben hier die Möglichkeit, über Schulangelegenheiten zu diskutieren und eigene Ideen vorzubringen. Sobald ein Mitglied ausscheidet, wird ein neues gewählt, daher brauchen wir ständig engagierte Mitstreiter!

Der Schulelternratsvorstand 2019/2020 hat folgende Mitglieder:

  • Melanie Paetsch-Grave (Vorsitzende)
  • Verenice Jäger (Stellvertretene Vorsitzende)
  • Jutta Harmeyer (Kasse)
  • Carolin Bormann, Michaela Holy, Tina Koddenberg

Kontaktdaten der Vorstandsmitglieder werden allen Eltern zu Beginn eines Schuljahres mitgeteilt und sind außerdem über die Klassenelternvertreter oder das Sekretariat erhältlich (Tel: 05472-2263).

Wir setzen uns ein

Mitglieder des Schulelternrats

  • sitzen in den Gesamtkonferenzen und bekommen mit, was an der Schule läuft.
  • tauschen sich mit der Schulleitung über Neuerungen und Kritikpunkte aus.
  • können durch die Teilnahme an Lenkungsgruppen aktiv das Schulleben mitgestalten.
  • geben wichtige Informationen an die Elternschaft weiter.
  • organisieren schulinterne Feste.
  • vermitteln zwischen Eltern und Schule.
  • sind stimmberechtigt in Gemeindeelternrat und Schulvorstand.
  • wirken in Fachkonferenzen an der Unterrichtsgestaltung mit.
  • arbeiten mit anderen Institutionen und Ämtern zusammen.

Kurz: Wir sind immer da, wo die Interessen von Eltern und Schülern vertreten werden, ganz diskret oder ganz offen.

Mitmachen? So geht’s!

Wer am Schulelternrat teilnehmen möchte, sollte sich bei den Wahlen zum Klassenelternvertreter aufstellen lassen; eine Wahlperiode umfasst 2 Jahre.

… und schon geht’s los: Mitwirken, Mitentscheiden, Mitarbeiten! Wir freuen uns auf Euch!

Menü